Modern Combat
0
Suchen

Suunto GPS UHR Ambit 3 Vertical

  • 15 Stunden Batterie mit 5 Sek.-GPS-Genauigkeit (1 Min.-Genauigkeit: 100 Stunden)
  • GPS-Uhr mit hochentwickelten Trainings- und Erholungs-Funktionen
  • Routennavigation und Track Back (Zurückverfolgung); Kompass
  • Kompatibel mit Stryd Running Powermeter
  • Streckenhöhenprofil auf der Uhr; Vibrationsalarme auf der Uhr

469,00  299,90 

Angebot!

HIER GEHTS ZUM KAUF

Produktbeschreibung

Die Multisport GPS-Uhr mit Herzfrequenzmessung für die Planung und Erfassung ihrer Höhengewinne

Kundenmeinung über die Suunto GPS UHR Ambit 3 Vertical

Ich habe in den letzten 2 Monaten 3 Sportuhren ausgiebig getestet.
1. Die Polar V800
2. Garmin Fenix 3 HR
3. Suunto Ambit 3 vertical HR
Um das Ergebnis vorweg zu nehmen, die Garmin habe ich inzwischen wieder verkauft. Momentan nutze ich die Suunto und die Polar parallel.

Ich möchte in dieser Bewertung nur auf Dinge eingehen, die mir persönlich wichtig sind und aufgefallen sind. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit und bin sicher, das viele Hobby- oder Profisportler ganz andere Prioritäten setzen und andere Ansprüche an eine Sportuhr haben..
Da ich u.a. auch Gewicht verlieren möchte, nutze ich myfitnesspal zum tracken meiner Ernährung. Polar und Garmin lassen sich problemlos mit myfitnesspal verbinden, Suunto kann das leider nicht, bzw. nur über Umwege. Synchronisiert man mit Strava oder TrainingPeaks, lassen sich die Trainingseinheiten auf diesem Wege durchaus mit myfitnesspal synchronisieren.

Was die Verarbeitungsqualität angeht, sind alle 3 Uhren über jeden Zweifel erhaben. Alle machen einen hochwertigen Eindruck und ich habe alle auch tagsüber zum Anzug getragen. Aufgrund der Vielzahl an sog. Watchfaces ist die Garmin hier am vielfältigsten.

Meine Hauptaktivität ist Radfahren, gefolgt von Laufen (joggen). Alle 3 Uhren habe ich mit dem passenden HF-Gurt genutzt, Polar und Garmin auch mit den verfügbaren Fahrrad- und Laufsensoren zum tracken von Trittfrequenz, Schrittfrequenz und Geschwindigkeit.

Während Polar und Garmin mehr oder weniger selbsterklärend sind, musste ich bei der Bedienung der Suunto einie Male das Handbuch zu Rate ziehen. Wenn man sich aber daran gewöhnt hat, geht die Bedienung flüssig und schnell von der Hand. Den Druckpunkt der Tasten empfinde ich bei allen 3 als angenehm und zuverlässig. Die Anbindung an das Smartphone (habe Android und iPhone genutzt) hat bei allen Geräten schnell und problemlos funktioniert. Ich hatte nie Verbindungsabbrüche oder sonstige Probleme. Die Datenübertragung dauert bei der Polar am längsten, Suunto und Garmin erledigen das deutlich schneller.

Am Smartphone gefällt mir die Polar App am besten. Übersichtlich und mit vielen informationen. Germin ist mir zu überladen und mit vielen unnötigen Details versehen. Die Suunto App bietet etwas weniger Details und Infos (für meinen Geschmack etwas zu wenig).

Ich bin mit allen Uhren mehrere hundert Km Rad gefahren und etliche Stunden gelaufen.
Was mir dabei aufgefallen ist: Garmin und Polar sind bei der Berechnung der verbrauchten Kalorien sehr eng beinander. Suunto zeigt regelmäßig deutlich mehr Kalorien an. Beispiel: 5 Km gemäßigtes joggen: Polar 401 Kcal, Gramin 398 Kcal, Suunto 704 Kcal. Das erscheint mir doch sehr viel für weniger als 30 min entspanntes Laufen. Beim Radfahren passen die Ergebnisse.

Ablesbarkeit / Display:
Die Garmin hat zwar das schönste (Farb-) Display ist durch die kleine Schriftart für mich am schlechtesten abzulesen. Hier hat Polar klar die Nase vorn. Große Schrift, guter Kontrast, hier reicht ein kurzer Blick und man hat alle relevanten Daten gesehen. Die Suunto ist ähnlich gut ablesbar.
Alle Uhren ermöglichen individuelle Anpassung dessen, was während eines Trainings auf dem Screen angezeigt wird.

Herzfrequenz:
Alle drei Uhren liefern über den HF Gurt realistische und annähernd identische Ergebnisse. Der Grund, warum ich die Garmin zurückgeschickt habe liegt neben der Ablesbarkeit im integrierten HF Sensor der Garmin. Um es kurz zu machen, die Daten sind unterirdisch. Sie liegen teilweise meilenweit von denen des HF Gurtes entfernt. Ständige Ausreisser nach oben oder auch auf Null sind an der Tagesordnung. Ohne HF Gurt ist die Garmin nicht zu gebrauchen.

Activity Tracker.
Das Tracken von Schritten und täglicher Aktivität ist bei Garmin am besten gelöst. Dicht gefolgt von der Polar. Suunto bietet hier nur einen Kalorienverbrauch, leider keine Schrittzählung. Als täglicher Activitytracker ist die Suunto demnach nur bedingt zu empfehlen.

Schlaftracking
Für mich nicht wichtig, da ich die Uhr nachts ablege. Bei Garmin am besten gelöst, Suunto bietet kein Schlaftracking.

Fitnesstest / Erholungstest
Bei Polar sehr professionell und seit Jahren glaubwürdig. Bei Garmin bleibt ein gewisser Zweifel. Suunto bietet nur einen Erholungstest, bzw. Schlaftest. Ergebnis ist der Erholungszustand und die niedrigste Ruheherzfrequenz.

Fazit
Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit lässt sich die Suunto Ambit 3 vertical einfach und schnell bedienen. Die Ergebnisse erscheinen realistisch und sind sehr vielfältig. Besonders die Anzeige von EPOC, VO2 und Leistungsniveau gefallen mir gut. Hier hat die Suunto die Nase vorn, vor allen anderen. Hat man eine Route erstellt oder importiert, zeigt einem die Vertical das Höhenprofil der gesamten Strecke und auch, wo genau auf der Strecke man sich befiindet. Man sieht auf einen Blick, welche Steigung noch vor einem liegt. Für Alpinisten sicher enorm hilfreich, für den Hobbysportler mitunter manchmal sogar etwas demotivierend…(zu sehen, was für Anstrengungen noch zu bewältigen sind) hier ist der innere Schweinehund gefragt.
Ich denke, ich werde in absehbarer Zeit vollständig auf die Ambit 3 vertical umsteigen, auch wenn ich den täglichen Schrittzähler der Polar etwas vermissen werde. Die Daten, die nach einem Lauf oder einer Radfahrt bereitgestellt werden überzeugen mich bei der Suunto am meisten, ganz dicht gefolgt von der Polar. Die Garmin ist meiner Meinung nach für technikversessene Hobbysportler geeignet, die viel Wert auf Schnickschnack legen, denen wirklich professionelle Daten nicht ganz so wichtig sind (Garmin Jünger mögen mir verzeihen)

 

Für die volle Suunto Uhren Auswahl klicken sie einfach hier.